Reiten

Seit dem Frühling 2011 gehören die zwei Islandpferde Odin und Koppur zum Wohnheim Paradies.

Die Erlebnispädagogik mit den beiden Islandpferden Odin und Koppur ist ein fester Bestandteil in der pädagogischen Arbeit im Wohnheim Paradies und wird wöchentlich angeboten. Inhalt dieses Angebots ist nicht das Reiten selber, sondern ein Kennenlernen und ein sich Einlassen in die Beziehung mit den Tieren. Unsere Islandpferde nehmen jeden Menschen an wie er ist, mit all seinen Stärken und Schwächen, sie werten nicht. Ihre Anwesenheit auf dem Areal lässt eine dauerhafte Beziehung der besonderen Art zu. Die Pferde können mit allen Sinnen wahrgenommen werden und unterstützen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung. Die täglichen Arbeiten rund ums Pferd fördern das Verantwortungsbewusstsein sowie die Selbständigkeit jedes Einzelnen. Verantwortungsbewusstsein, Respekt, aber auch Mut sind wertvolle Aspekte im Zusammensein mit den Pferden. Die Beziehung, das Reiten und alle täglichen Arbeiten rund ums Pferd stellen eine ganzheitliche Förderung der Kinder und Jugendlichen dar.

Newsletter Nr. 30

Paradies_01_2019_v2_web_ds.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 MB